Armin Klaes.de


 

Konzerte an besonderen Orten oder
zu besonderen Anlässen der letzten Jahre:

- 7. bis 15. April 1997 die beiden Konzerte mit dem Sinfonieorchester der Folkwang-Hochschule Duisburg und dem Universitätschor Duisburg mit Franz Schuberts Oratoriumsfragmentes ‚Lazarus' in der Gebläsehalle des ehemaligen Thyssen-Stahlwerks, heute Landschaftspark Duisburg-Nord als Festveranstaltung zum Jubiläum "25 Jahre Neugründung der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg";

- die Aufführung von Paul McCartney/Carl Davis' ‚Liverpool Oratorio' am 20.Juni 1997 in der Mercatorhalle Duisburg unter Beteiligung von Solisten, Chor und Orchester der Universität sowie eines Jugend-Projektchores, gebildet aus Chorgruppen von 20 Gymnasien und Gesamtschulen der Rhein-Ruhr-Region, insgesamt mit rund 500 beteiligten Musikern;

- am 15. Mai 1998 die Aufführung von Johann Sebastian Bachs Matthäus-Passion nach den Fassungen der Wiederaufführungen durch Felix Mendelssohn Bartholdy 1829/1841 op. 111 in der Mercatorhalle Duisburg unter Beteiligung von Solisten, Universitätschor und dem Sinfonieorchester der Folkwang-Musikhochschule Duisburg sowie eines Jugend-Projektchores, gebildet aus Chorgruppen von 18 Gymnasien und Gesamtschulen der Rhein-Ruhr-Region sowie weiterer Gastmusiker im Rahmen des städtischen Kulturfestivals ‚Duisburger Akzente 1998' zur Thematik: ‚Kultur der Toleranz - Toleranz der Kulturen';

- am 24.Mai 1999 mit der Philharmonia Hungarica, Solisten und dem Chor der Musikgemeinschaft die Aufführung der 9. Symphonie mit dem Finale über Schillers Ode "An die Freude" von Ludwig van Beethoven in der stillgelegten Kaue des Bergwerks Auguste Victoria Marl.

- im Oktober 2000 die Aufführungen von Carl Orffs Carmina burana im Rahmen des Konzertreiseprojektes ‚Ephesus 2000' mit Konzerten vor über 10.000 Menschen im antiken Theater von Ephesus/Türkei sowie in Duisburg und Marl gemeinsam mit Solisten, Kinderchor, Chor und Orchester der Devlet Opera ve Balesi Izmir, Chor und Orchester der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg und Chorgruppen aus ganz Nordrhein-Westfalen unter der Schirmherrschaft von Wolfgang Clement, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und Ystemihan Talay, Kulturminister der Türkei;

- am 12.April 2001 im Teatro Goldoni Venedig die Aufführung von Giuseppe Verdis Messa da Requiem im Teatro Goldoni mit Chor und Orchester der Musikgemeinschaft Marl zusammen mit dem Orchestra Filharmonia Veneta G.F.M. als einzige Aufführung des Werkes in Venedig zum Verdijahr 2001 (Konzertkritik);

- am 9. und 10. Oktober 2001 die Aufführungen von Brahms' "Ein Deutsches Requiem" in der Basilika Santa Maria del Mar in Barcelona zusammen mit dem Orquestra Simfonica del Vallés, Sabadelle;

- am 7.Mai 2002 das Konzert mit dem Münchener Bachchor an seinem Stammsitz, der Markuskirche München zum Thema "Johann Sebastian Bach und seine Familie - Motetten a cappella"(Konzertkritik);

- am 19.Mai.2002 im Musiktheater im Revier, Großes Haus, Gelsenkirchen im Rahmen des Musikfestivals "Klang Vest Spiel Pfingsten 2002" die Aufführung von Anton von Weberns sämtlichen Werken mit Chorbeteiligung im Rahmen der Gesamtaufführung seiner Werke gemeinsam mit dem Kammerchor der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und der Neuen Philharmonie Westfalen (Chefdirigent GMD Dr.Johannes Wildner);

- am 7.Juli 2002 im Theater am Marientor Duisburg im Rahmen der "Duisburger Akzente 2002" und am 10.7.2002 im Theater der Stadt Marl die Aufführungen von Ludwig van Beethovens 9. Symphonie mit dem Finale über Schillers Ode "An die Freude" mit Solisten und dem Orchester der Devlet Oper ve Balesi Izmir und einem Projektchor aus Mitgliedern von 16 Konzertchören Nordrhein-Westfalens;

- am 8.Oktober 2005 vor rund 10.000 Zuschauern im antiken Theater von Ephesus/Türkei Konzert mit Giuseppe Verdi: Messa da Requiem für Soli, Chor und Orchester, Mitwirkende: Solisten der türkischen Staatsopern Ankara und Izmir, Deutscher Konzertchor aus Mitgliedern von rund 20 deutschen Konzertchören, Dokuz Eylül Üniversitesi Senfoni Orkestrai Izmir

- am 11.April 2006 in der Kathedrale des Erzbischofs "Sé", Lissabon die Aufführung von Johannes Brahms- "Ein deutsches Requiem" in der originalen Fassung mit Begleitung von Klavier zu vier Händen mit Solisten, 2 Pianisten und dem Westdeutschen Konzertchor;

- am 3.April 2007 in Athen, Katholische Bischofskirche St.Johann Baptist die Aufführung des "Requiem" von Wolfgang Amadeus Mozart mit griechischen Solisten und Instrumentalisten sowie dem Westdeutschen Konzertchor;

- am 6.Dezember 2008 in der Pariser Basilika Saint Eustache ('Les Halles') das Konzert mit Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium Teile 1-6 mit deutschen Solisten, dem Westdeutschen Konzertchor und einem deutsch-französischen Barockorchester;

- am 1. Juli 2010 im Rahmen des Klassikfestivals Ruhr Antonin Dvoráks Messe in D-Dur, Orchesterfassung: An historischer Stätte, der St.Bonifatius-Kirche in Marl-Brassert, in der vor genau 40 Jahren die erste und weltweit bis heute als bahnbrechend anerkannte Gesamteinspielung der über 104 Sinfonien von Joseph Haydn der Philharmonia Hungarica unter Antal Dorati aufgenommen wurde, ein Konzert zusammen mit dem Sinfonieorchester Pécs aus Ungarn und dem Vest-Projektchor.

- am 23.Juni 2012 als Solidaritätskonzert für die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf/Duisburg und die Duisburger Philharmoniker: Konzert mit den Carmina Burana von Carl Orff mit Solisten, dem Gerhard-Mercator-Chor und dem Gerhard-Mercator-Ensemble zum Mercator-Jahr 2012 der Universität Duisburg-Essen, vielen Gastmusikern im Audimax Duisburg der Universität Duisburg-Essen (Konzertkritik).

- am 16.Juni 2013 Solidaritätskonzert für den Erhalt des MSV Duisburg vor der Schauinslandreisen-Arena Duisburg: Carmina Burana von Carl Orff mit dem Gerhard-Mercator-Chor, Mitgliedern der Städtischen Musikvereine Coesfeld und Velen, Gast-Choristen und -Musikern.